TEAM  KONTAKT  ANFAHRT  IMPRESSUM  

HOME

 

FACHGEBIETE

WASSER

ABWASSER

ABFALL

VERKEHR

LANDSCHAFT

ANLAGENBAU

SIGEKO

GIS

 

 

LINKS

 

 

 

 

 

 

In Kooperation mit dem VSB - Verband Zertifizierter Sanierungsberater für Entwässerungssysteme e.V.

Lehrgangsbeschreibung (Quelle TAH)
Ein erfahrenes Dozententeam, bestehend aus 20 Fachpersonen, vermittelt in 4 Präsenzwochen alle erforderlichen Themen der Kanalsanierung und zeigt dabei auch praktische Beispiele auf.

Der umfangreiche Lehrplan unseres Intensivlehrgangs beinhaltet insgesamt ca. 200 Unterrichts-einheiten. Der Lehrgang ist anerkannt für die Förderung durch die Ingenieurkammer Bau NRW sowie für Einzelmaßnahmen der Bundesagentur für Arbeit. 

Ziel des Lehrgangs
(Quelle TAH)
Ausgehend von einem Einzelfall soll aufgezeigt werden, wie zwischen der Vielfalt möglicher Schadensfälle und der verfügbaren Sanierungsverfahren ein optimales Sanierungsprogramm auf-zustellen ist. Darüber hinaus wird dargestellt, wie mit langfristigen Sanierungskonzepten der Erhalt der Funktionalität und die Wiederherstellung der Dichtheit der Entwässerungssysteme unter Zwängen der Ökonomie und Ökologie gesichert werden kann. Die Absolventen sollen in der Lage sein, Kanalsanierung in der ganzen Komplexität zu erkennen und zu bearbeiten. Sie werden nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung und ausreichender Berufserfahrung als kompetente Fachberater langfristige, technisch wie wirtschaftlich optimale Sanierungskonzepte entwerfen.

Erlangen des Zertifikats
(Quelle TAH)
Nach erfolgreicher Teilnahme an den schriftlichen Kontrollprüfungen und einer abschließenden mündlichen Prüfung mit Darstellung einer thematischen Präsentation erhalten die Teilnehmer ihr Zertifikat als "Zertifizierter Kanalsanierungs-Berater". 

 

Programm  

(Quelle TAH)

Präsenzwoche I
• Begrüßung und Einführung in den Lehrgang
• Recht (WHG, Satzung, Regelwerke)
• Sanierungsstrategie und Gebührenrelevanz
• Grundstücksentwässerung
• Historie
• Kanalreinigung
• Zustandserfassung und Zustandsbewertung
• Qualitätssicherung und Mängelvermeidung
• Hydraulik

Präsenzwoche II
• Rhetorik, Kommunikation und Präsentationstraining
• Kanalsanierungsplanung
• Vorflutsicherung
• Honorierung von Ingenieurleistungen
• Werkstoffkunde
• Schächte und begehbare Profile
• Injektionsverfahren
• Manschetten und Kurzschläuche
• Roboterverfahren
• Zulaufanbindungsverfahren

Präsenzwoche III
Modulprüfung I und II
• Montage-, Auskleidungs- und Beschichtungsverfahren
• Rohrliningverfahren
• Schlauchliningverfahren
• Statik
• Erneuerung (in offener und in geschlossener Bauweise)
• Kostenvergleichsrechnung

Präsenzwoche IV
• Ausschreibung, Vergabe und Bauüberwachung
Modulprüfung III
• Arbeitssicherheit
• Übungen / Praxisbeispiele
Mündliche Prüfung
• Verabschiedung mit Zertifikatsübergabe

Gesamtumfang: 199 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Minuten)

zurück

 

 

 

 

 

Tobias Bielefeld

Zertifizierter Kanalsanierer seit 2012

 

 

 

 

     

Thorsten Wehrmann

Zertifizierter Kanalsanierer seit 2009